Monatsarchiv: Februar 2011

Förderverein Steinwache und Internationales Rombergpark-Komitee vereint

„Über das Wesen und die Ursachen des Faschismus aufklären“ Das im Jahre 1960 von überlebenden Antifaschisten und den Angehörigen ermordeter Nazigegner gegründete Internationale Rombergpark-Komitee und der Förderverein Steinwache haben am Samstag, dem 19. Februar 2011, ihr Zusammengehen beschlossen. Der neue … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Rat der Stadt bekennt sich zum Dortmunder Manifest

Der Rat der Stadt Dortmund hat in der Ratssitzung am 17. Februar 2011 mit den Stimmen der SPD, der CDU, des B90/Die Grünen, der FDP/Bürgerliste, der Fraktion Die Linke und der FBI den Beschluss gefasst, sich dem „Dortmunder Manifest“ anzuschließen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Naziaufmarsch in Dresden verhindert

Mehr als 21.000 Gegendemonstranten aus Dresden und der ganzen Republik haben mit Kundgebungen, Mahnwachen und Blockaden den für heute geplanten Aufmarsch von Neofaschisten in Dresden verhindert. Gerade einmal 50 Neofaschisten, statt der angemeldeten 4000, sollen es bis zum Kundgebungsort geschafft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

„Die Extremismustheorie und ihre Auswirkungen“

Dienstag, den 15. Februar 2011, 19.30 Uhr im „Taranta Babu“ Vortrag des Antirassistischen Bildungsforums Rheinland Veranstalter: Dortmunder Antifa-Bündnis Mehr Informationen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Flüchtlinge nicht kriminalisieren! Neonazis keinen Raum geben!

Presseerklärung des Bündnisses Dortmund gegen Rechts zur Bürgerversammlung am 3. Februar 2011 in Dortmund-Lütgendortmund Menschen fliehen aus ihren Heimatländern in Afrika, Asien oder Südosteuropa, um Krieg und Verfolgung, Armut, Hunger und Hoffnungslosigkeit zu entkommen. Viele von ihnen sind Kinder und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen