Dortmunder Schülerinnen und Schüler organisieren Aktion gegen Neofaschismus

Pünktlich zum 8. Mai 2013, dem 68. Jahrestag des Sieges über den Faschismus, haben hunderte Schülerinnen und Schüler von fünf Schulen in Dortmund-Dorstfeld und -Huckarde Aktionen gegen Neofaschismus organisiert.

Dortmund-Dorstfeld ist in den zurückliegenden Jahren besonders von Nazi-Terror betroffen gewesen, in Huckarde versuchen Neonazis ein Landesbüro der „Partei“ Die Rechte zu eröffnen, die vielen als Nachfolgeorganisation der verbotenen kriminellen Nazigruppierungen gilt.

Wir verweisen auf die Berichterstattung auf Der Westen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s