Dortmund erinnert an Mehmet Kubasik

Mehrere Hundert Dortmunderinnen und Dortmunder erinnerten am 4. April 2016, dem zehnten Jahrestag, an den Mord an Mehmet Kubasik aus der Mallinckrodtstraße. Der Familienvater und Kioskbetreiber war im Jahr 2006 von einem wahrscheinlich neofaschistischen Attentäter mit zwei Pistolenschüssen ermordet worden. Wir verweisen auf die Berichterstattung der Nordstadtblogger und des WDR.

Bereits am 2. April hatten Fußballfans im Dortmunder Stadion mit einem Banner an Mehmet Kubasik erinnert, die Familie war zu dem Spiel eingeladen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s