Hotline der Polizei

Die Dortmunder Polizei schaltet ab dem 27. Februar 2012 eine telefonische Rufbereitschaft gegen Nazis. Dass Neofaschisten von Dortmunds Polizei anscheinend jetzt als Kriminelle, und nicht wie bisher als legitime demokratische Akteure wahrgenommen und behandelt werden, bedeutet aus Sicht des Bündnisses Dortmund gegen Rechts möglicherweise einen Schritt in die richtige Richtung. Ob die Hotline gegen Nazis ein wirksames Werkzeug ist, muss die Praxis erweisen. Das demokratische Dortmund ist gespannt auf die Erfahrungen, die hilfesuchende Menschen mit dem neuen Angebot machen.

Die Hotline ist werktags von 7 bis 22 Uhr erreichbar unter der Telefonnummer (0231) 132-77 77.

Bericht auf Der Westen

Leserbrief zur bisherigen Polizeipraxis