Monatsarchiv: März 2012

Gedenken an „Schmuddel“ und andere Opfer neofaschistischer Gewalt

Etwa 100 Menschen gedachten am Abend des 28. März 2012 am U-Bahnhof Kampstraße des Dortmunders Thomas Schulz und der anderen Opfer neofaschistischer Mordtaten. „Schmuddel“, wie der Punk von seinen Freunden genannt wurde, war vor sieben Jahren hier ermordet worden. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized

Polizei durchsucht Haus und Wohnungen von Neofaschisten in Dortmund-Dorstfeld. Auch NPD-Funktionäre anwesend

Pressespiegel

Veröffentlicht unter Uncategorized

Bündnis ruft auf, am 31. März Nazis zu stoppen

Das Bündnis „Dortmund stellt sich quer“ ruft dazu auf, den Aufmarsch von Neofaschisten am 31. März 2012 in Dortmund zu stoppen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Veröffentlicht unter Uncategorized

Aufruf des Bündnisses „Dortmund nazifrei“ zum 31. März

Den Aufruf finden Sie hier.

Veröffentlicht unter Uncategorized

Antifaschistische Demonstration am 31. März 2012

Demonstration „Rechte Gewalt unmöglich machen!“ am Samstag, dem 31. März 2012, Treffpunkt 15 Uhr Dortmund S-Bahnhof Universität Zum Aufruf 

Veröffentlicht unter Uncategorized

Gedenken am 28. März 2012, 18.30 Uhr, Kampstraße in Dortmund

Öffentliche Kundgebung zum Gedenken an Thomas Schulz („Schmuddel“) und die anderen Opfer neofaschistischer Gewalt. 18.30 Uhr U-Bahnhof Kampstraße oberirdisch. Veranstalter: Bündnis Dortmund gegen Rechts

Veröffentlicht unter Uncategorized

Polizei erhöht Überwachungsdruck auf Neofaschisten in Dortmund-Dorstfeld

Wir verweisen auf einen Beitrag der WDR-Lokalzeit vom 23.3.2012. (ab Minute 01:07) Weitere Informationen dazu finden Sie unter „Berichte zur neuen Polizeistrategie / Rund ums Thema“ vom 24.2.2012 in unserem Pressespiegel.

Veröffentlicht unter Uncategorized